Basketballprojekt 2021

Das Basketballprojekt, eine Idee vom Deutschen Basketball-Bund, wurde an zwei Tagen (29.09. und 01.10) in unserer Schule von Frau Alt (Projektleiterin), Herrn Aygün (Schulsozialarbeiter) und Herrn Linders (Basketballtrainer) durchgeführt. Ziel des Projekts war es, den Kindern die Sportart Basketball nach dem Lockdown vorzustellen und Ihnen ein Sporterlebnis zu vermitteln. Neben zehn kostenlosen Basketbällen gab es einen Katalog von Übungen und Spielen zu den vier Bereichen: Koordination mit und ohne Ball, Ernährung, Grundtechniken und gemeinsames Spielen. Überdies wurden alle erforderlichen Materialien für die Durchführung der Aktion vom Deutschen Basketball-Bund gestellt. Sowohl die Kinder als auch die Trainer hatten viel Spaß und Freude bei der Aktion gehabt. Am Ende der Veranstaltung wurde jede Klasse mit Urkunden, Stickern, Urkundeheften für das Spielabzeichen Bronze sowie Ansteckern belohnt.

Die Grundschule Blankenhagen war eine von mehr als 200 Grundschulen, die sich für das Projekt beworben haben und das Glück hatten, die Zusage für das Projekt.

Aktuelles 06.05.21

Der Unterricht wird auch in der Woche vom 10.05.21 bis 12.05.21 nur in Distanz stattfinden!

Die Betreuung ist für angemeldete Kinder geöffnet. Ab 10.05. werden Lollitests in der Betreuung durchgeführt.

Alle Kinder erhalten ein Lernpaket, das sie aus der Schule abholen und zuhause bearbeiten.

Abholzeit für Lernmaterial, Rückgabezeit für die bearbeiteten Lernpakete

Montag, 10.05.2021

Klasse 1a und 1b 12.00 – 13.00
Klasse 2a und 2b 14.00 – 15.00
Klasse 3a und 3b 11.00 – 12.00
Klasse 4a und 4b 10.00 – 11.00
IK 10.00 – 11.00

Wann startet der Wechselunterricht?

Der Wechselunterricht startet an einem Montag. Vorher muss der Inzidenzwert im Kreis Gütersloh stabil unter 165 gesunken sein. Wir informieren Sie, sobald wir Informationen vom Gesundheitsministerium bekommen.

Wie startet der Wechselunterricht?

Jede Klasse hat weiterhin 2 Unterrichtsgruppen. Der Unterricht findet im 14-Tage-Rhythmus immer im Wechsel statt. Jedes Kind kommt also an jedem 2. Schultag in die Schule. Entweder Mo-Mi-Fr-Di-Do… oder Di-Do-Mo-Mi-Fr. Die Lehrer teilen Ihnen die Unterrichtstage rechtzeitig mit. Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht ist ein negativer Test.

Wie werden die Kinder getestet?

Jede Lerngruppe wird 2x in der Woche vor Unterrichtsbeginn mit einem „Lollitest“ getestet. (Mo + Mi oder Di + Do). Die Auswertung erfolgt für die Gruppe gemeinsam in einem Labor. Sollte sich dabei ein positives Gruppenergebnis herausstellen, werden die Kinder der betroffene Gruppe am nächsten Tag einzeln mit einem Lollitest nachgetestet. Dazu laden wir die Kinder kurzfristig morgens bis 8.30 in die Schule ein. Und zwar über die bekannten Informationswege der Klassengruppen.

(Informationsstand am 06.05.21 Ulrike Laubinger, Schulleitung)

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten